LKW - Unfall in Paaren

Lastwagen auf der L204 in Paaren verfehlte Bushaltestelle nur knapp!a20200617 111134Foto: A. Scheffler

Auf der L204 im Potsdamer Ortsteil Paaren kam ein Lastwagen am Mittwoch den 17.06.2020 gegen 11 Uhr von seiner Fahrspur ab, fuhr über die Verkehrsinsel, zerstörte die Laterne der Mittelinsel und schoss eine leichte Böschung ab.

Besonders brisant dabei ist, dass hier die Bushaltestelle in Paaren nur knapp verfehlt wurde. Auch wurden die Verkehrsinsel in Paaren an diesem Vormittag durch ein Gartenbauunternehmen gepflegt und neu bepflanzt. Diese waren kurz vor dem Unfall fertig und weggefahren.

Das Führerhaus des LKW wurde dabei stark beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Zur Zeit der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn einseitig gesperrt werden. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Uetz-Paaren und der Berufsfeuerwehr Potsdam, Polizei und ein Bergungsunternehmen kamen zum Einsatz.

Der Ortsbeirat Uetz-Paaren hat auf die Gefahrenlage und die Lärmbelästigung durch den Schwerlastverkehr quer durch Paaren hingewiesen und auch in der Ortsbeiratssitzung im September 2019 eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Stundenkilometer gefordert. Diese wurde im Februar 2020 durch die Stadtverwaltung Potsdam abgelehnt! >>mehr dazu

as